Reales kennenlernen

Gestern war es soweit unser erster Womostammtisch, nur wenige Kilometer entfernt in der Kreisstadt. Und schon bei der Anfahrt wurde uns klar, die Stadt hat sich erneut nicht mit Ruhm bekleckert. Natürlich gab es vorab eine Anfrage an die Stadt, ob es möglich ist auf dem Stellplatz Kanzlers Weide ein solches Treffen aus zu führen und es erging ein positiver Bescheid mit der Aussage das wäre gar kein Problem es wäre Platz für 100 Wohnmobile.

Da wir vorab noch etwas zu erledigen hatten kamen wir von der anderen Seite und wunderten uns das laut Verkehrsführung die Zufahrt zu Kanzlers Weide gesperrt angezeigt wurde. Dort angekommen standen auch an der Einfahrt Absperrungen und überall der Hinwies nur für Schausteller. Die am kommenden Wochenende beginnende Frühjahrskirmes schon in voller Vorbereitung. Wären wirklich 100 Wohnmobile angereist, hätten diese keinen Platz mehr gefunden 🙁 Da sollten die Verantwortlichen bei der Stadt vielleicht beim nächsten Mal etwas genauer in den Kalender schauen 🙁

Zum Glück ließen wir uns nicht abhalten und befuhren das Gelände trotzdem und fanden auch tatsächlich ein paar Gruppenmitglieder. Auch wenn ich den Aufkleber nicht sofort gesehen habe 🙂 Leider hatten wir viel zu wenig Zeit und konnten nur kurz bleiben. doch in dieser kurzen Zeit lernten wir sehr sympathische Menschen kennen, und wir werden unser Versprechen halten, wir sehen uns auf einem der nächsten Stammtische wieder. In wenigen Wochen sind wir frei, und müssen nicht mehr auf die Uhr sehen und können solche Treffen dann auch voll auskosten.

Wir wünschen allen die jetzt noch in Minden sind, ein schönes Restwochenende und viele weitere bereichernde Gespräche.