Genug gequasselt weiter geht es

Seit Freitag waren wir jetzt am Niederrhein, haben ganz viele Menschen wieder getroffen und unendlich viel geredet. Erschrocken und traurig waren wir, als wir hörten wie viele Menschen in den 3,5 Jahren gestorben sind. Aber es war auch herrlich andere Neuigkeiten zu erfahren, vor allem die, die über einen selbst im Umlauf sind.

11401094_10203300645316825_3833567216028912292_n

Ich freue mich über jeden der meine Berichte verfolgt, aber es scheint dabei dann doch Menschen zu geben die leider nur Überschriften lesen und sich dann den Rest zusammen reimen 🙂 So war man auf unserem alten erstaunt aber auch erfreut das wir doch nicht getrennt sind. Vor einiger Zeit habe ich durch meine Interessengemeinschaft jemanden kennen gelernt und ihr geholfen eine Wohnung zu finden, zumindest versucht. Dazu habe ich auf allen Plattformen ein Inserat „Wohnung gesucht“ geschaltet. Daraus hat man dann unsere Trennung gestrickt und hier verbreitet. 🙂 Ach ist das schön wenn man so interessant ist das man in aller Munde ist 🙂

1511054_10203300647036868_2810134299346955317_n

Doch drei Tage reichen jetzt einfach und uns zieht es weiter, auch wenn uns schon angeboten wurde wieder zurück zu kommen. Doch dies können wir uns aktuell nicht vorstellen, wollen wir doch nicht schon wieder sesshaft werden.

11407050_10203306034811559_211549136225630178_n
Wirsingrouladen gestern Abend, absolut lecker. Und schön sich mal an den gedeckten Tisch setzen zu können

Vor unserer Abreise haben wir uns den Reiseführer der etwas anderen Art gekauft. Landvergnügen nennt er sich. Dort sind Landwirte verzeichnet die Mobilisten 24 Stunden freie Unterkunft bieten. Viele dieser Landwirte verfügen über einen Hof Shop, wo man direkt einkaufen kann. Auf unserem Weg zurück nach Minden werden wir einige anfahren und erste Erfahrungen mit dem Landvergnügen sammeln. Bis Dienstag haben wir noch Zeit, dann haben wir einen Termin. Auch sind wir ja immer noch auf der Suche nach dem Sommer. Bisher hat es zwar kaum geregnet, aber vom Sommer auch keine Spur. Deshalb haben wir auch unsere Route geändert, denn Badewetter ist es absolut noch nicht. Schade wollten wir doch noch an unseren Lieblingsbadesee, doch bei den Temperaturen macht dies nicht wirklich Vergnügen.

Sollte es das Netz zulassen werde ich morgen berichten wo wir gelandet sind, bei welchem Landwirt wir als erstes Unterkunft bekommen haben.

2 thoughts on “Genug gequasselt weiter geht es”

  1. 😀 die Gedanken sind frei … und gehen manchmal seltsame Wege *lach* Schön, dass ihr uns an euren Abenteuern teilhaben lasst. 🙂

    1. Stimmt die Gedanken sind frei, für die Gerüchteküche war schon damals die Tageszeitung des Platzes zuständig, und dies scheint sich bis heute nicht geändert zu haben 🙂

Kommentare sind geschlossen.