Lüneburg und ein Big Dream wird wahr

 

Wie schon vor einigen Wochen erzählt ist unser Pilot nicht wirklich für dauerhaftes Leben geeignet. Also haben wir unsere Fühler ausgestreckt. Schon auf der Rückfahrt von Norddeich haben wir einen Abstecher nach Bad Bentheim gemacht, doch dieser Händler hatte wohl Photo Shop auf dem PC, nachdem wir das WoMo real gesehen haben, konnte man dies auf den Fotos auch gut erkennen. Aber es wäre auch Zufall gewesen wenn direkt das erste Fahrzeug gepasst hätte.

IMG_9158

Unseren Parkplatz bemüht, und gesehen das nächste Fahrzeug steht in Lüneburg. Da wir aber noch unseren Freund mit an Bord hatten ging es erst mal wieder nach Vlotho um ihn wohlbehalten bei seiner Familie ab zu liefern. Dort wurden wir mit Kaffee und Kuchen bewirtet. So gut gestärkt und erfrischt machten wir uns noch am selben Abend auf den Weg wieder hoch Richtung Lüneburg.

Joachim
Joachim

So spät am Freitagabend gar nicht so leicht noch einen freien Stellplatz zu finden, da musste halt der Autohof in Soltau dran glauben. Am nächsten Morgen dann ganz gespannt hoch nach Lüneburg, doch nur ein kurzer Blick war uns gegönnt, denn samstags war geschlossen. Doch was wir sehen konnten hat uns gefallen, und zumindest hier schienen die Fotos im Netz der Realität zu entsprechen.

11403390_984452834939487_7818723916293893384_n

Das Wochenende verbrachten wir dann in Amelinghausen am Waldbad, ich habe davon schon erzählt. Montag, für uns eigentlich zu einer unchristlichen Zeit, waren wir wieder auf dem Weg nach Lüneburg. Der Händler war nett, er drückte uns den Schlüssel in die Hand und wir durften in aller Ruhe schauen, prüfen und testen. Was wir auch ausgiebig rund zwei Stunden taten. Anschließend noch mal mit dem Verkäufer zusammen. Nach über vier Stunden stand fest, Träume können wahr werden. Wer Big Dream ist, wie er aussieht, das erfahrt ihr Ende kommender Woche, denn bis dahin wird er gehegt und gepflegt und dem TÜV vorgestellt. Und ein kleines Geheimnis sei uns doch auch noch gegönnt.

Sille
Sille

Als wir auf den Verkäufer warteten, passierte es dann. Eine Gangsterbraut, mit schwarzer Kappe und großer Sonnenbrille sprach ganz frech meinen Schatz an. Sie wollte von ihm wissen wo ich bin, und was macht er? Er gibt doch ganz brav Auskunft. Er sagt einer fremden Frau wo ich bin. Kopfschüttel. Doch dann dämmerte es ihm, er kannte diese Frau, wenn auch nur virtuell. Und wir waren mit ihr verabredet. Die Überraschung war Sille gut geglückt. Da mein Schatz mich nicht gewarnt hatte, glückte ihr auch die zweite Überraschung als ich zum Rauchen nach draußen ging. Aber so ist Sille, real genauso verrückt wie virtuell. Passt also zu uns.

Jemand noch nicht verheiratet? Heiraten im Wasserturm. Hat ein ganz besonderes Flair dieser Ort
Jemand noch nicht verheiratet? Heiraten im Wasserturm. Hat ein ganz besonderes Flair dieser Ort

Heute sind wir dann in den Genuss gekommen von ihr eine ganz persönliche Stadtführung zu bekommen. Es macht schon einen Unterschied, ob jemand das professionell macht, oder man aus jedem Satz die Liebe zu seiner Heimatstadt heraus hört. Es hat Spaß gemacht, auch wenn gegen Ende der Tour der Kreislauf ein wenig schlapp machte, aber bei den Temperaturen auch kein Wunder. Wie immer habe ich euch jede Menge Bilder mit gebracht.

IMG_9174
Orgel in Sankt Johannis

IMG_9154

2 thoughts on “Lüneburg und ein Big Dream wird wahr”

Kommentare sind geschlossen.