Das warten hat ein Ende

Endlich, da war er der heiß ersehnte Anruf. Morgen Nachmittag können wir unseren Traum abholen. Ich kann es kaum noch erwarten. Zumal Petrus uns in den letzten Tagen wirklich hart geprüft hat. Eine Woche Dauerregen, und dann überwiegend auf das WoMo angewiesen, ist nicht wirklich prickelnd.

IMG_9208

 

Da kommt man wirklich an seine Grenzen. Die schöne Sitzecke konnten wir auch nicht wirklich einweihen. Ein einziges Mal haben wir dort gegessen. Von daher war der Anruf wirklich eine Erlösung.

Und nein, wir verraten euch immer noch nicht womit wir ab morgen unterwegs sein werden 🙂 Nur soviel das Kennzeichen bleibt, bis auf die Ortsangabe, unverändert 🙂

IMG_8908

 

Unser Kleiner bleibt morgen beim Händler, er möchte ihn für seine Freundin haben.

Wenn wir morgen alles erledigt haben, werden wir von Klein nach Groß um räumen und dann in Richtung alte Heimat fahren. Allerdings mit einem Zwischenstopp, andere Nomaden der Straße real kennen lernen. Wir sind gespannt, gelesen haben wir ja schon viel von den beiden.

Danach geht es dann erst zu unserem Sohn und Schwiegertochter, dort wartet ein leckeres Essen auf uns, und etwas zum mitnehmen was sich nur schwer versenden lässt. Ziel ist dann wieder einmal der Kreis Viersen, wo mein Schatz noch ein Versprechen einlösen muss.

So sind die nächsten Wochen schon verplant, erst Mitte August steht nichts mehr an. Doch wohin es uns dann treibt, keine Ahnung, aber es heißt ja auch nicht umsonst treiben lassen 🙂

So werft noch einen letzten Blick auf unseren Kleinen.

IMG_8900

 

6 thoughts on “Das warten hat ein Ende”

  1. Hallo ihr zwei.
    Schön das man etwas von euch hört,sind schon sehr gespannt auf das neue Womo und freuen uns auf ein Wiedersehn. Bringt auch bitte die Sonne mit.

    1. 🙂 Wenn ihr ja mal in euer Whats App schauen würdet, dann würdet ihr auch öfter von uns hören 🙂 bis bald ihr drei, freuen uns auf das Wiedersehen.

Kommentare sind geschlossen.