Heißhunger und andere Geschichten

Guten Morgen, nachdem uns gestern eine Vermisstenmeldung erreicht hat, wollten wir nur mal kurz sagen » Ja, wir leben noch und uns geht es soweit auch ganz gut. « Wie fast allen ist es auch uns zu warm. So zehn Grad weniger wären schon super, aber das soll ja zum Wochenende kommen.IMG_8920

Seit wir vergangene Woche in Minden geflüchtet sind, stehen wir hier in Bückeburg und sind mitten im Geschehen. Neben uns eine Kindertagesstätte, die letzten Kids werden gegen 17Uhr abgeholt. Wo bleibt da noch Zeit für gemeinsame Familienaktivitäten? Gegenüber ist eine Schule und seit Montag ist dort jeden Nachmittag Trubel. Ferienbelustigung und das Angebot wird anscheinend gut angenommen. Kletterwand, Wasserschlacht, sportliche Wettkämpfe sind das was wir hier mit bekommen, aber auch gemeinsames Singen. Beobachtet man die Eltern die ihre Kids in die Kita und zu der Ferienbelustigung bringen, dann fragt man sich ob sie überhaupt keine Angst haben mal ein Kind zu überfahren. Schrittgeschwindigkeit sieht jedenfalls anders aus.

09.08 (23)

Von Dienstag auf Mittwoch hatten wir sogar Gesellschaft, ein Paar aus Bayreuth und eine Dame aus Augsburg verbrachten hier ebenfalls die Nacht. Gesellschaft suchten sie allerdings nicht, sie zogen sich schnell in ihre Wagen zurück.

Endlich Ordnung in den Staufächern, endlich wissen in welchem Fach man etwas findet, und das auch noch ohne jedes Mal die Fächer ausräumen zu müssen, war Thema seit wir unseren Dreamer haben. Diese Woche haben wir uns dann endlich daran gemacht dieses Problem zu beheben und von der ToDo Liste zu streichen. Obwohl die Fächer alle Sachen wieder aufgenommen haben, ist jetzt sogar noch Platz für unsere Stühle und Tische die wir zuvor mühsam unter dem Bett verstaut hatten.

25.06 (6)

Fertig sind wir noch lange nicht, Der WC Raum gefällt uns absolut nicht, viel zu eng, viel zu voll gepackt. Das muss geändert werden, und natürlich kommt dann auch ein anderes Becken und Armatur rein. Heißt bummeln gehen, was man schönes findet.

Kennt ihr das? Heißhungerattacken? So ging es mir am Dienstag. Ich hätte so gerne einen Burger gegessen und natürlich nichts dafür im Haus. Also machten wir uns Stadtfein und zogen los. Mein Sohn hat ein Stammlokal und schwärmt von dem leckeren Essen dort. Die Enttäuschung war groß, Dienstag Ruhetag. Direkt nebenan, eine Pizzeria. Zwar keine Burger, aber als Alternative auch nicht schlecht. Dienstag Ruhetag. Absoluter Blödsinn, warum sprechen die sich nicht ab? Warum haben die am gleichen Tag zu? Auf der anderen Straßenseite zwei weitere Lokale, das erste bot keine Burger an, und auf Schnitzel hatten wir beide nicht wirklich Appetit. Dahinter ein Türke, und er hatte Burger auf der Karte. Toll, dann käme ich ja doch in den Genuss. Könnt ihr euch meine Enttäuschung vorstellen als mir der Gastwirt sagte » Burger sind aus, ich habe keine Burger mehr. « Zwei überbackene Döner stillten dann zwar den Hunger aber nicht den Appetit auf Burger.

Wer kennt diesen Mann?
Wer kennt diesen Mann?

So meine Schlafmütze ist gerade aufgestanden, und damit lasse ich euch jetzt wieder in Ruhe mit meinem Geplapper. Das interessiert euch sicherlich überhaupt nicht was ich heute so erzählt habe. Ich wünsche euch einen schönen Donnerstag wo immer ihr auch seid.

6 thoughts on “Heißhunger und andere Geschichten”

  1. Hallo,

    Altenkrempe… so ab Mitte September bin ich vorraussichtlich ein paar Tage in Neustadt an der Ostsee, vielleicht sieht man sich da mal.

    Gruß
    Henning

  2. Hallo Gabriele,
    Altenkrempe sagt mir tatsächlich nichts, aber ist toll zu hören, dass es landschaftlich sehr schön ist.
    Ich habe auch nicht gewusst, wenn viel Obst die Bäume tragen, dass es einen strengen Winter wird. Mal sehen ….. ?
    Ich brauche nicht soviel Schnee, da habe ich Angst, dass ich ausrutsche, da wird mein und Arm sehr spastisch.
    Ob Sommer sehr viel Hitze oder Winter mit viel Schnee ,
    Alles is nix.
    Werden abwarten.
    Wünsche euch noch ebbes.
    Apropos ich beneide EUCH.
    GLG Hilde und Norbert ?

    1. Hallo ihr zwei, richtig die Extremen brauchen wir auch nicht,weder im Sommer noch im Winter. Ganzjährig so um die 25 Grad, mit Ausnahme um weihnachten da darf es auch ein wenig schneien, das wäre optimal. 🙂 Aber wir müssen es nehmen wie es kommt. Das man von den vollen Bäumen auf den Winter schließen kann, weiß ich auch erst seit drei Jahren, ein alter Hase hat es mir gesagt und er hatte bisher Recht. Ich lerne gerne etwas hinzu und bin daher auch mit älteren Menschen gerne zusammen.

      Dann freu dich schon mal auf Bilder und Geschichten aus Altenkrempe und Umgebung. Wir sind auch gespannt ob die Realität den Fernsehbildern gerecht wird.

      Herzliche Grüße euch zwei beiden
      Gabriele und Joachim

  3. Hallo IHR BEIDEN,
    es interessiert mich absolut wie ihr all dies bewältigt,
    Ich lese immer gerne, was ihr macht und tut, für mich sehr interessant, was ihr alles so erlebt.
    Danke für EURE Infos. ich bin sehr neugierig, wie es weitergeht.
    Hoffe, dass es die nächsten etwas kühler wird ?
    Auch bin ich gespannt, wie es bei euch – wenn es kälter wird – weitergeht! Ich finde z.B. Kuscheln ist angesagt und was ihr noch so alles erlebt.
    Wünschen EUCH noch einen schönen Donnerstag
    alles Gute Hilde und Norbert ? und viel Glück weiterhin. ??
    Gebt mir bitte einmal Bescheid, ob ihr diesen Text überhaupt bekommenhabt. ?

    1. Hallo Hilde,

      nachdem du uns ja vermisst hattest,musste ich heute früh etwas schreiben 🙂 Wir planen Ende des Monats Richtung Ostsee aufzubrechen. Altenkrempe und Umgebung wollen wir besuchen. Altenkrempe sagt dir nichts? Dort wurde Kripo Holstein gedreht und das sah Landschaftlich so reizvoll aus, das wir es Live sehen möchten. Zudem liegt es so zentral, das Lübeck, Eutin, Travemünde, Grömitz, Timmendorfer Strand nur einen Katzensprung entfernt ist. Dann folgen sicherlich wieder reichhaltige Bilder und Berichte.
      Ja der Winter, da sind wir auch mal gespannt, zumal er vermutlich nicht so mild wird, wie die beiden letzten Jahre. Bäume und Sträucher tragen so viele Früchte, und dies deutet meist auf einen langen und strengen Winter hin.
      Herzliche Grüße von den zwei Nomaden

Kommentare sind geschlossen.