Dienstags geschlossen

Hansestadt Korbach, erstmals urkundlich erwähnt 980, damals hieß es noch Curbecki. 1188 wurden dann die Stadtrechte verliehen und seit 2013 ist Korbach Hansestadt. Zudem ist Korbach die höchstgelegene Stadt Hessens. Aber nicht nur die lange Geschichte der Stadt macht sie für Touristen attraktiv, sondern auch die Nähe zur Edertalsperre.

Das alte Rathaus
Das alte Rathaus

Auch wir wollten uns die Stadt nicht entgehen lassen, zumal uns vorgestern jemand erzählte das Korbach die Stadt sei, deren Altstadt am zweitbesten erhalten ist. Wohl noch schöner und besser erhalten ist nur Rothenburg an der Tauber. Aber dies kann ich nicht vergleichen, da wir noch nie dort waren.

Nachtwächter
Nachtwächter

Es war bitterkalt als wir gestern hier ankamen, und trotz zum ersten Mal Winterkleidung, haben wir gefroren. Der Körper ist noch gar nicht auf Winter eingestellt, haben wir doch vor wenigen Tagen noch im T – Shirt im Straßenkaffee gesessen. Wirklich erwähnenswert ist noch das wir sofort einen Parkplatz fanden, wo es zwei reservierte Plätze für Wohnmobile gibt. Tagesgebühr zwei Euro. Die Neustadt ist in fünf Minuten zu erreichen und von dort zur Altstadt sind es noch einmal fünf Minuten wenn man den richtigen Weg nimmt. Wir brauchten ein wenig länger, da wir natürlich mal wieder den längeren Weg genommen haben. 🙂

Blick durch die Entengasse
Blick durch die Entengasse

Tapfer trotzten wir der Kälte und erkundeten die wirklich schöne Altstadt. Im Gegensatz zu unserer bisherigen Tour, wo Altstadt auch immer Kopfsteinpflaster bedeutete, ließ es sich hier gut laufen. Die Häuser sind wirklich gut erhalten und liebevoll restauriert worden. Viele kleine Geschäfte und Lokale kann man unterwegs finden. Immer wieder findet man auch Hinweistafeln die etwas zu einem Gebäude oder einer Gasse erzählen.

Barocke Haustüre
Barocke Haustüre

Irgendwann wurde es uns wirklich kalt, und wir hätten uns gerne bei einem Kaffee aufgewärmt. Doch an einem Dienstag ist man in Korbach eher chancenlos. Heute geschlossen, dienstags Ruhetag fand man in Lokalen und sogar Geschäften. Okay, die Saison ist vorbei, aber das sie alle am gleichen Tag Ruhetag haben ist doch sehr ungewöhnlich. Unsere Tour fiel dann ein wenig kürzer aus, als sie sonst vielleicht gewesen wäre, doch wir freuten uns auf unser warmes Zuhause und einen heißen Kaffee.

Korbach 13.10 (15)

Heute wird es auch nichts mit einem zweiten Rundgang, es schneit. Und das ist absolut nicht mein Wetter.