Unterstützung für einen in Not geratenen Menschen

Ich habe euch ja schon öfter erzählt dass ich auf Facebook in vielen Gruppen bin, die sich mit dem Thema Wohnmobil, und Camping allgemein auseinander setzen.

Gestern habe ich da einen Hilferuf gefunden, und auf Nachfrage erfahren dass es sich um einen Menschen handelt der um die fünfzig ist, und der durch Krankheit nicht mehr in seinen Beruf zurück kann. Da zudem die Firma zum Ende des Jahres schließt drohen ihm die Arbeitslosigkeit und somit wesentlich weniger Geld.

Da wir wissen was es bedeutet durch Krankheit in Not zu geraten, plötzlich von einem Tag auf den anderen mit der Hälfte des Geldes auskommen zu müssen, möchte ich den Hilferuf auch hier posten, vielleicht findet sich ja ein Interessent.

Zitat aus der Facebookgruppe:

Da wir ja auch Wohnwagen Besitzer hier haben, und ich hoffe es verstößt nicht gegen die Regeln, möchte ich mal einen Notfall posten..

Ein Bekannter von uns ist sehr krank geworden, deshalb müssen sie aus finanziellen Gründen ihr Hobby aufgeben. Sie haben einen Dauerstellplatz in Rurberg (Eifel) Nähe dem r

Rurbergsee gemietet. Der Platz kostet monatlich 80 Euro. Ein großer mitgemieteter Pkw Parkplatz ist noch bis Ende Januar bezahlt. Jeder Camper besitzt im Sanitärhaus eine eigene Toilette. Hunde sind dort gern gesehen. Der Vertrag läuft noch ca 18 Monate…bei Interesse bitte eine e-mail an: roreith@gmx.de 

Ich würde mich freuen wenn dieser Familie schnell geholfen werden könnte. Finanzielle Sorgen zusätzlich zu Krankheit sind nur schwer zu ertragen.

Am Wochenende hatten wir ein interessantes Mobil hier in Bückeburg stehen. Ich weiß gar nicht, spontan würde ich sagen, es war so hässlich das es schon wieder schön war. Aber urteilt selbst, wie gefällt euch dieses Mobil?

Buntes Mobil 21.11 (2)