Kennst du das auch?

Du fühlst dich ausgebrannt und leer. Eine Hiobsbotschaft jagt die andere. Jeder hat Erwartungen an dich. Man erinnert sich nur an dich wenn man dich braucht, die restliche Zeit hörst du nichts von diesem Menschen. Trotzdem fällt es dir schwer nein zu sagen. Und wenn du es doch schaffst, dann mit schlechtem Gewissen.

So in etwa fühle ich mich momentan. Ich habe das Gefühl mich zu verlieren. Ich bin gereizt, fühle mich teilweise überfordert. Mir fehlt Zeit die einfach nur mir gehört. Ständig liegt etwas an, ständig ist jemand um mich herum, ständig möchte oder erwartet jemand etwas von mir.

Schlaf wird überbewertet, mein Durchschnitt liegt momentan bei 4 Stunden die Nacht, eindeutig zu wenig. Dementsprechend bin ich schon ausgepowert, noch bevor der Tag wirklich begonnen hat.

Dann kommt noch die Angst um einen nahen Angehörigen hinzu, ich habe gerade erfahren das er nicht mehr lange zu leben hat. Wir haben uns Jahre nicht mehr gesehen, es steht so viel unausgesprochenes zwischen uns. Ich weiß nicht ob wir dies noch ausräumen können. Weiß gar nicht ob er mich überhaupt sehen möchte. Ob uns noch genügend Zeit bleibt, die Missverständnisse aus zu räumen und Abschied zu nehmen.