Und plötzlich ist es ganz nah

Bisher habe ich mich in der Eifel eigentlich relativ sicher gefühlt. Gestern Abend wandelte sich dieses Gefühl. In den Tagesthemen teilten sie mit das es eine Terrorwarnung für Rock am Ring gebe, das Gelände geräumt wurde und das Festival unterbrochen sei. Hier geht es zu den Einzelheiten 

Plötzlich ist nichts mehr sicher. Großveranstaltungen habe ich schon eine ganze Weile nicht mehr besucht, Menschenmassen machten und machen mir Angst. Und doch habe ich das bisher eher auf die großen Städte und Ballungszentren bezogen. Aber doch nicht direkt vor meiner Haustüre.

Aber knapp 90000 Menschen auf einem Fleck, sind natürlich ein attraktives Ziel. Rock am Ring ist eine Großveranstaltung die weit über die Landesgrenzen bekannt ist und immer wieder tausende Besucher anzieht.

Ich wünsche allen Teilnehmern, das heute eine Entscheidung fällt und das Festival weiter gehen kann. Ich wünsche mir, das die Polizei nichts findet, es keine reale Gefährdungslage gab und gibt.

Ich wünsche mir das es aufhört, das wir uns wieder ohne Angst auf solche Veranstaltungen begeben können. Ja ich weiß, wir sollen uns gegen die Angst stellen, unser Leben normal weiter leben, dem Terror keine Macht geben.

Doch mal ehrlich, wer kann dies noch wegdrücken und völlig unbefangen und furchtlos durch den Tag und zu Veranstaltungen gehen?