Immer wieder taucht die Frage auf

Hallo ihr lieben,

immer wieder lesen wir in diversen Foren die Frage wo kaufe ich ein? Haushaltsgeräte oder auch Autos, in Ungarn oder doch in Deutschland bzw. Österreich? Für Österreich kann ich keine Aussage machen, aber den Vergleich Deutschland -Ungarn haben wir jetzt gemacht. Und unsere Aussage ist eindeutig.

Auch wir plagten uns mit der Frage wo kaufen wir unsere Haushaltsgeräte? Die Mehrheit in den Foren war der Meinung das solche Sachen in Ungarn zu teuer sind und sie deshalb lieber im Heimatland kaufen. Speziell ging es bei uns um einen Wärmepumpentrockner. Mit einigen Recherchen haben wir einen gefunden der unseren Bedürfnissen entspricht. Ein Blick auf diverse Vergleichsportale zeigte uns, das gewünschte Gerät wäre in Deutschland mindestens 70 Euro teurer. Dann kommen noch Transportkosten oben drauf, so das das gleiche Gerät locker 150 Euro mehr kosten würde. Hinzu kommt noch der Kundenservice hier in Ungarn, der sich mit Deutschland nicht vergleichen lässt. Unser Händler hat uns darauf aufmerksam gemacht das wir uns in fünf Jahren melden sollen, dann wird das Gerät professionell gereinigt, kostenlos. Die Garantie beläuft sich auf 24 Monate.

Ähnlich erging es uns beim Autokauf, auch hier zeigte uns der Blick auf verschiedene Portale in Deutschland käme uns der Gebrauchtwagen teurer, zudem muss ich überführen und hier die Registrationsgebühr bezahlen. Auch da erschließt sich uns nicht, warum man nicht hier vor Ort kauft und die Händler unterstützt.

Für uns bestätigt sich der Satz, warum in die Ferne schweifen, wenn das gute liegt so nah? Wir werden auf jeden Fall weiter berichten und versuchen nach Möglichkeit die Verkäufer vor Ort zu unterstützen.