Welche Erklärungen haben die involvierten Institutionen zu diesen Fakten?

Heute veröffentlichte der Express Düsseldorf wieder einen Artikel mit dem Titel „Felicitaz: Wird die Affäre um das Baby ein Skandal?“. Der Ton wird schärfer, aber vor allem die Fakten immer brisanter. Auch der Anwalt Dimsic aus Düsseldorf kommt zu Wort.

Urkundenfälschung ist nur ein Verdacht den der Anwalt äußert, er hofft das sich das auf andere Weise klären lässt, denn sonst hat die Klinik ein Problem. Probleme hat die Klinik wohl schon jetzt, schreibt sie doch schon seit einiger Zeit keine schwarze Null mehr. Somit kann sie sich einen Skandal und negative Publikationen eigentlich gar nicht leisten.

Einsparungen in einzelnen Abteilungen, nicht mehr besetzte Stellen und Kooperationen mit anderen Häusern – auf das Städtische Klinikum Solingen und seine Angestellten kommen in den nächsten Monaten einschneidende Änderungen zu. Denn nachdem deutlich geworden ist, dass das Krankenhaus wohl auch 2017 wieder ein Millionen-Minus eingefahren hat, verordnet die neue Doppelspitze des Hauses dem Klinikum nun eine regelrechte Rosskur.Zitat aus der Rheinischen Post vom 16.01.2018 Hier den ganzen Artikel lesen 

Von daher ist es für alle unverständlich, was dort passiert ist und immer noch passiert. Es stände dem angeschlagenen Klinikum sicher gut zu Gesicht wenn sie Fehler zugeben würden, und dadurch dazu beitragen würden das ein Baby endlich heim zu seinen Eltern darf.

Hier jetzt der heutige Artikel aus dem Express

Artikel : Solingen Skandal

 

Vom ersten Tag an unserer Seite, Günther Classen vom Express

Seit über vierzig Jahren, arbeitet Günther Classen beim Express Düsseldorf. Er hat in seiner langjährigen Laufbahn schon viel gesehen und ist für die Kriminalfälle rund um Düsseldorf zuständig.

https://www.express.de/thema/duesseldorf/kommissar-guenther-classen

Der Erstkontakt mit dem Express lief über einen seiner Kollegen, der zum ersten Treffen aber verhindert war, und deshalb Herrn Classen zu dem Treffen schickte. Ganz zu Anfang spürte man noch eine gewisse Skepsis auf seiner Seite, doch als wir dann alles was wir zuvor erzählt hatten auch noch belegen konnten, war sein Interesse geweckt. In mühsamer Kleinarbeit kämpfte er sich durch die Unterlagen, fand Ungereimtheiten die wir bisher gar nicht entdeckt hatten.
Er nahm Kontakt zu allen auf die mit dem Fall Felicitaz betraut waren, lief gegen Wände, denn Stellungnahmen bekam er nicht, dafür aber ein Schreiben des Rechtsanwaltes, der schon die Kindseltern kontaktiert hatte. Das Klinikum wollte nicht genannt werden und drohte mit einer Klage.
Herrn Classen hielt dies aber nicht davon ab, objektiv zu berichten und die involvierten Stellen auch zu benennen.
Mittlerweile ist schon eine ganze Serie an Artikeln erschienen.

Am 18.01.2018 erschien dieser Artikel:
https://www.express.de/duesseldorf/solinger-eltern-voellig-verzweifelt-jugendamt-nahm-ihnen-ihr-baby-weg-29514752

Weiter ging es dann am 23.01.2018
https://www.express.de/duesseldorf/gericht-hat-entschieden-solinger-eltern-bekommen-ihr-baby-erstmal-nicht-zurueck-29542860

Und diesen Artikel gab es am 12.02.2018 im Express Düsseldorf
https://www.express.de/duesseldorf/drama-in-solingen-erst-baby-weg–jetzt-sollten-die-eltern-auch-noch-zahlen-29663846

20.02.2017

https://www.express.de/duesseldorf/fall–felicitaz–solinger-eltern-haben-baby-immer-noch-nicht-zurueck-29734612

 

16.02.2018 erneut berichtet Herr Classen

 https://www.express.de/duesseldorf/kindesentziehung-von-solingen-eltern-verzweifeln-am-leeren-kinderbett-29716976

23.02.2017

https://www.express.de/duesseldorf/kindesentziehung-von-solingen-mit-diesem-beruehrenden-brief-meldet-sich-die-oma-zu-wort-29769754

11.03.2018

https://www.express.de/duesseldorf/neue-hoffnung-kriegen-die-solinger-eltern-ihr-baby-bald-wieder-zurueck–29850708?originalReferrer=

16.03.2018

https://www.express.de/duesseldorf/solinger-eltern-schockiert-pflegemutter-baute-autounfall-mit-ihrem-baby-29878468

31.07.2018

https://www.express.de/duesseldorf/drama-um-solinger-baby-felicitaz-gutachter–kein-schuetteltrauma–31043686?

 

Wir danken Herrn Classen, für sein Vertrauen, seine Unterstützung und auch wie er immer wieder motivierend eingreift damit uns der Mut und die Kraft nicht verlassen. Wenn das alles etwas positives hatte, dann das. Wir durften einen wirklich tollen Menschen kennen lernen. Einen Menschen der nicht nur redet, sondern das Wort auch in die Tat umsetzt. Ich bin dankbar das ich ihn kennen lernen durfte, und schätze ihn sehr.