Ein ganz neues Internetgefühl

Kostenreduzierung ist aufgrund der angespannten Lage, momentan Thema Nr. 1 bei uns. Wenn du nicht weißt warum, bitte lese meinen letzten Beitrag.

Ein großer Posten in unseren monatlichen Kosten war bisher das Internet. Die mobilen Datenpakete reichen bei weiten nicht aus, wenn man wie wir im Mobil lebt und somit auch das Netz ganz normal nutzt wie man es auch in der Wohnung gemacht hat. Kosten von 100€ pro Monat keine Seltenheit, da wir ja immer wieder das Datenvolumen aufgefüllt haben.

Und wirklich stabil war dieses Netz dann auch nicht immer, oder es gab keine Kontrolle über die verbrauchten GB. Besonders 1&1 ist da mehr als negativ aufgefallen. Die verbrauchten Daten auf dem Router wichen erheblich von dem Verbrauch ab, welcher mit direkt im Kundencenter angezeigt wurde. Und beide stimmten nicht mit dem tatsächlichen Verbrauch überein, so das wir regelmäßig von einer Minute auf die andere nur noch 54 kb Netz zur Verfügung hatten.

Zum Glück habe ich dort damals keinen Laufzeitvertrag abgeschlossen, sondern monatliche Kündigungsfrist. Am 31.12. sind wir raus aus dem Vertrag. Simyo werden wir behalten, die Kosten sind überschaubar und auch der Verbrauch ist gut zu kontrollieren. So haben wir immer noch eine Reserve, wenn unser neues Internet mal nicht funktioniert.

Wir haben jetzt noch einmal Geld in die Hand genommen und uns zwei Outdoor WLAN Antennen gegönnt. Im Optimalfall erreichen wir jetzt Hotspots in bis zu 4 km Entfernung. Aktuell surfen wir über einen Hotspot in zwei Kilometern Entfernung, und das mit Highspeed von bis zu  150 MBit download. Und dies ohne jede Begrenzung.

Entschieden haben wir uns für diesen Shop. Sonntag bestellt und Dienstag geliefert, das ging richtig flott. Auch der Zusammenbau des Antennensets war auch für mich als Laie in wenigen Minuten erledigt. Leider verfügt die beigefügte Treiber CD über keine Treiber für Windows 10. Doch die habe ich auf der Shopseite gefunden und konnte sie dort downloaden.

Bei Joachim ging es ohne diesen Umweg, das er Windows 8 nutzt und die entsprechenden Treiber auf der CD vorhanden waren.
Die Tage werde ich das völlig neue Internetgefühl ausnutzen und die Galerie mal wieder mit neuen Bildern füttern.