Ein intelligentes Gesicht sieht sicherlich anders aus

Jetzt ist er wohl da, der Sommer. Selbst unserer Lucy ist es zu warm. Und ihr Bach hat kaum noch Wasser. Aber eine Schlammkur ist ja auch gesund und kühlt auch.

Hier war mal ein Bach

Vor einer Weile habe ich es ausprobiert und mir Lebensmittel liefern lassen. Die Lebensmittel kamen in Transportboxen und waren mit Trockeneis gekühlt. ich habe mich gefreut und die Tüten alle ins Eisfach gepackt. Da habe ich doch was wenn wir im Sommer mal kühle Getränke mitnehmen wollen.

Die Gesichtsmaske muss noch wirken

Gestern war es dann soweit, draußen zeigte das Thermometer über 30 Grad an. Ich legte unsere Getränke am Vormittag in den Kühlschrank. Am Nachmittag nahm ich unsere Kühltasche und öffnete mein Eisfach.

aus der Sonne geflüchtet

Die erste Papiertüte war leer, die zweite ebenfalls, die dritte auch. Kurz gesagt das Trockeneis war nicht mehr vorhanden, ich holte alle 15 Tütchen leer aus dem Eisfach. 🙁

Wo ist das Mäuschen

Wir sind also ohne Kühltasche los, denn ohne Kühlpad würden die Getränke darin auch nicht lange kühl bleiben. Als wir wieder zuhause waren habe ich Google befragt.

Ich wollte doch wissen wer mein Trockeneis stibitzt hatte. Dort habe ich dann gelernt das Trockeneis ein gas ist welches sich verflüchtigt. Die Gase können geschlossene Behälter sogar zum explodieren bringen.

Wer erkennt den Besucher? Ist schon ein paar Wochen her

Da haben wir also noch mal Schwein gehabt, die Unwissenheit hätte auch teuer werden können. So habe ich nur ein dummes Gesicht gemacht. 🙂

Doch dieses Fragezeichen auf der Stirn habe ich in letzter Zeit öfter. Wir wollen ja bald in Urlaub und planen nach Ungarn zu fahren. Plötzlich bekomme ich ständig Werbeanzeigen und Vorschläge rund um Ungarn. Und nein, dies begann schon bevor ich mich online intensiver mit dem Thema befasst habe.

Die Tage auch wieder, wir haben uns auf der Hundewiese unterhalten, also fernab von PC und Internet. Wieder zuhause gehe ich in Facebook, und sofort habe ich eine Werbung in der Timeline, die zu dem gesprochenen passt. Stimmt jetzt fällt es mir wieder ein, es ging um den neuen Haartrend. Regenbogenfarben für die Haare.

Unsere Familienkutsche in meiner Kindheit

Wie geht das? Da dies jetzt schon mehrfach passiert ist, frage ich mich natürlich ob ich auf der Hundewiese abgehört werde? Klar eigentlich nicht möglich, oder vielleicht doch? Es wird mir jedenfalls langsam unheimlich.

Ist euch das auch schon passiert?

Lucy und der wieder gefundene Ball

Guten Morgen, viele von euch erinnern sich bestimmt noch an die Geschichte mit dem verschwundenen Ball 🙂 Das liegt auch schon wieder einige Wochen zurück.

Kleiner Ball im hohen Gras verschwunden

Alles suchen half nicht, einer von Lucys Lieblingsbällen blieb verschwunden. Wir hofften ihn wieder zu finden, wenn die Wiese gemäht wurde. Die letzten Wochen haben wir zu einem größeren Ball gegriffen, doch wirklich glücklich war Lucy damit nicht.

Gestern Nachmittag sind wir dann wieder zur Wiese gefahren. Ich öffne die Heckklappe und Lucy springt raus und muss ihre Runde drehen. Mal schnüffeln was sich in ihrer Abwesenheit alles getan hat.

Wir packen unsere Stühle aus, ich entknote die Schleppleine. Lucy liest immer noch Zeitung 🙂 Plötzlich kommt sie aufgeregt angelaufen, sie hat irgendetwas im Maul. Ich kann es fast nicht glauben, sie hat ihren heißgeliebten Ball wieder gefunden.

Der Ersatzball hatte jetzt jedenfalls ausgedient. 🙂 Wir haben dann noch eine Weile mit ihr gespielt und die Sonne genossen. Hier noch ein paar Schnappschüsse von diesem Nachmittag